5. Oktober 2017

Erfolg, Flugangst und die Furcht vor Kontrollverlust

Kontrollverlust im Flugzeug: Warum erfolgreiche Menschen häufiger Flugangst haben

Flugangst und Kontrollverlust: Weshalb gerade Erfolgreiche betroffen sind

Flugangst und Kontrollverlust: Weshalb gerade Erfolgreiche betroffen sind

In ein Flugzeug steigen und sich in die Hände der Crew begeben: Hört sich einfach an, doch gerade für erfolgreiche Menschen wie z.B. Manager gerät dies zur Hürde. Sie sind es gewohnt, Entscheidungen zu treffen und Dinge voran zu treiben. Im Flugzeug sind sie zur Passivität verdammt. Diese ungewohnte Situation erleben sie als Kontrollverlust und entwickeln das sogenannte „Beifahrersyndrom“.

Schnelle Hilfe gegen Flugangst und die Furcht vor Kontrollverlust

Wenn Sie unter einer leichten Form der Flugangst leiden, die sich eher als Unbehagen beschreiben lässt, helfen schon ein paar einfache Empfehlungen: Kommen Sie pünktlich zum Flughafen und vermeiden Sie Hektik in letzter Minute. Greifen Sie bitte nicht zu Alkohol und Medikamenten, sondern hören Entspannungsmusik. Auch sehr bewusstes Atmen lindert die innere Anspannung.

Wenn Sie dagegen unter einer ausgeprägten Form der Flugangst leiden und lieber Umwege in Kauf nehmen, als sich in ein Flugzeug zu setzen, denken Sie doch einmal über ein Anti-Flugangst-Coaching nach. Flugangst lässt sich in kurzer Zeit und mit überschaubarem Aufwand aus der Welt schaffen.

Erfahren Sie mehr in meinem Artikel bei Focus Online: Warum erfolgreiche Menschen häufiger Flugangst haben

Blog
About Marion Klimmer